Quad Verleih, Quad's mieten
Navigation
· Startseite
· Maschinen
· Mietpreise
· Quadtouren
· Shop
· Kontakt

· Quad Events

Kontakt
Tel: +49-6127-8888
E-Mail

Information
· Händler Brechen
· Händler Kiedrich
· Händler Höchst
· Händler Arnsburg
· Händler Oberwesel



Quad Ahrweiler

Quad


Ein Quad (von lat. vier) oder All Terrain Vehicle ist ein Fahrzeug mit vier Rädern, häufig mit dicken Reifen als Geländefahrzeug. Man könnte es als Motorrad oder Moped mit 4 Rädern bezeichnen. Als Kraftfahrzeug kann es sowohl als Fun- als auch als Arbeitsgerät dienen. Entwickelt wurden diese Fahrzeuge ursprünglich von der japanischen Motorradindustrie. Der Absatzmarkt waren die USA und hier tauchten die anfangs noch dreirädrigen Fahrzeuge auch als erstes auf. Die Dreiräder waren zunächst nur als Fun-Gefährte für die südkalifornischen Wüsten gedacht. Die Fahrwerksgeometrie dieser Dreiräder war extrem gewöhnungsbedürftig. Die Kraft wurde auf eine starre Hinterachse übertragen, auf der gleichzeitig das meiste Gewicht des Fahrers lagerte. Das vordere Rad war kaum belastet, wurde beim Gasgeben sogar regelrecht entlastet. Kontrollierte Lenkbewegungen waren somit unmöglich. Die Folge waren zahlreiche schwere Unfälle in den USA. Die Verbraucherschützer setzten schließlich ein Vertriebsverbot für diese Dreiräder durch. Da der Markt jedoch zu lukrativ schien, entschärften die Japaner die Fahrzeuge und spendierten ihnen ein viertes Rad. Noch immer haben die ATV oder Quads eine starre Hinterachse, aber sie sind inzwischen etwas besser lenkbar geworden. Das gilt in erster Linie für das Fahren off road, für den Einsatz auf dem Asphalt sind weitere Umbaumassnahmen erforderlich. Die Führerscheinregelung ist in Deutschland recht einfach. Man unterscheidet zunächst Einspur- und Mehrspurfahrzeuge. Einspurfahrzeuge sind Motorräder und hier besteht die Ausnahme, das eine weitere Spur durch einen nichtangetriebenen Seitenwagen gebildet werden kann. Per Definition ist also für das Fahren mit einem ATV oder Quad zwingend der PKW Führerschein erforderlich. Da es über zwei Achsen verfügt, gilt es (in Deutschland und auch in Österreich) als Pkw. ATVs dürfen in Deutschland unabhängig von der Motorleistung nur mit einem Pkw-Führerschein gefahren werden. In Österreich können Quads mit bis zu 50ccm Hubraum als Moped mit rotem Kennzeichen ab 16 Jahren gefahren werden, für alle größeren muss man in Österreich einen PKW Führerschein besitzen.


Ahrweiler


Landkreis Ahrweiler aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Basisdaten Bundesland: Rheinland-Pfalz ehem. Regierungsbezirk: Koblenz Verwaltungssitz: Bad Neuenahr-Ahrweiler Fläche: 786,95 km² Einwohner: ca. 134.000 (2003) Bevölkerungsdichte: 171 Ew./km² KFZ-Kennzeichen: AW Website: kreis.aw-online.de (http://www.kreis.aw-online.de/) Karte Der Landkreis Ahrweiler ist ein Landkreis im Norden von Rheinland-Pfalz, Deutschland. Er ist (im Uhrzeigersinn) umgeben von den Kreisen Euskirchen, Rhein-Sieg und der Stadt Bonn in Nordrhein-Westfalen sowie den Landkreisen Neuwied, Mayen-Koblenz und Daun. Inhaltsverzeichnis [AnzeigenVerbergen] 1 Geographie 2 Geschichte 3 Wappen 4 Verkehr 5 Städte und Gemeinden 6 Weblinks [bearbeiten] Geographie Der Rhein bildet die Ostgrenze des Kreises. Die Ahr, ein linker Nebenfluss des Rheins, durchquert den Kreis von Südost nach Nordost und mündet an der Kreisgrenze. Der Stadtteil Ahrweiler der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler liegt am Rande der Eifel. Die Berge nördlich der Ahr werden Ahrberge genannt - sie sind nicht so hoch wie die Hohe Eifel im Süden des Kreises. Die Wälder der Eifel sind ein Ergebnis der Wiederaufforstung im 19. Jhd. Am meisten wächst die Fichte, welche ursprünglich nicht typisch für die Region war. Das Rodder Maar, ein See im Osten des Kreises trocknete in den 1950er aus; dieser wurde 1998 renaturiert was seltene Tiere anzog. Das Weinanbaugebiet entlang der Ahr ist eines der nördlichsten Weinanbaugebiete in Deutschland, besonders bekannt für Rotwein. Der Nürburgring, ein bekannter Formel 1 Kurs liegt im Kreis Ahrweiler rund um die Nürburg. [bearbeiten] Geschichte Die Region wurde von den Römern unter Julius Cäsar um 50 v.Chr. erobert. Einige Jahre später wurde das Legionslager Castra Rigomagus gegründet, aus welchem später die Stadt Remagen wurde. Der Vinxtbach, ein naher Bach und Nebenfluss des Rheins war die Grenze zwischen den römischen Provinzen Germania Superior und Germania Inferior. Ahrweiler wurde 893 erstmals urkundlich erwähnt im Prümer Urbar, dem Güterverzeichnis der Fürstabtei Prüm. 1180 wählte der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, Friedrich I. (HRR) Sinzig als Ort aus, um die Herrscher von Frankreich und Flandern zu treffen. Ein weiterer bedeutender Ort ist das Kloster Maria Laach am Laacher See im Südosten des Landkreises Ahrweiler. Die Kreise Ahrweiler und Adenau wurden 1816 gegründet, als Preußen seine Provinzen, darunter auch die Rheinprovinz, in Regierungsbezirke und Kreise einteilte. Der Kreis Adenau wurde 1932 in den Kreis Ahrweiler integriert. Bei der Kreisreform 1970 wurden dem Landkreis Ahrweiler noch einige Gemeinden des aufgelösten Landkreises Mayen hinzugefügt. Die Schlacht am Rhein um die Brücke von Remagen 1945 ist ein weltweit bekanntes Ereignis, nicht zuletzt wegen des Kinofilms Die Brücke von Remagen (1969). [bearbeiten] Wappen Beschreibung: Geviert: 1 in Silber ein durchgehendes schwarzes Kreuz, 2 in Gold ein rot bewehrter schwarzer Adler, 3 in Gold ein rot bewehrter schwarzer Löwe, 4 in Grün ein silberner Schrägwellenbalken (Wappen-Verleihung 5.7.1927) Bedeutung: Das Kreuz steht für das Kurfüstentum Köln, der Adler an die Grafen von Are und der Löwe für die Herrschaft Jülich-Berg, welche in früheren Zeiten Anteil am heutigen Kreisgebiet hatte. Der heraldische Wellenbalken symbolisiert die Rheinprovinz, zu der das Kreisgebiet ab 1816 gehörte. [bearbeiten] Verkehr Durch das Kreisgebiet führt die Bundesautobahn A 61 Koblenz-Mönchengladbach sowie die noch nicht durchgehend befahrbare A 1 Trier-Köln. Ferner durchziehen zahlreiche Bundesstraßen, darunter die B 9, B 258, B 267 und B 412 das Kreisgebiet. [bearbeiten] Städte und Gemeinden Verbandsfreie Städte und Gemeinden Bad Neuenahr-Ahrweiler, Stadt Grafschaft (Rheinland-Pfalz) Remagen, Stadt Sinzig, Stadt Sonstige Städte Adenau Bad Breisig Verbandsgemeinden (70 Ortsgemeinden) Adenau Adenau, Antweiler, Aremberg, Barweiler, Bauler bei Adenau, Dankerath, Dorsel, Dümpelfeld, Eichenbach, Fuchshofen, Harscheid, Herschbroich, Hoffeld, Honerath, Hümmel, Insul, Kaltenborn, Kottenborn, Leimbach bei Adenau, Meuspath, Müllenbach bei Adenau, Müsch, Nürburg, Ohlenhard, Pomster, Quiddelbach, Reifferscheid, Rodder, Schuld (Ahr), Senscheid, Sierscheid, Trierscheid, Wershofen, Wiesemscheid, Wimbach, Winnerath, Wirft Altenahr Ahrbrück, Altenahr, Berg (Ahrweiler), Dernau, Heckenbach, Hönningen, Kalenborn (Kreis Ahrweiler), Kesseling, Kirchsahr, Lind, Mayschoß, Rech Bad Breisig Bad Breisig, Bohl-Lützing, Gönnersdorf (Ahrweiler), Waldorf Brohltal Brenk, Burgbrohl, Dedenbach, Galenberg, Glees, Hohenleimbach, Kempenich, Königsfeld (Eifel), Niederdürenbach, Niederzissen, Oberdürenbach, Oberzissen, Schalkenbach, Spessart (Brohltal), Wassenbach, Wehr (Eifel), Weibern


Ähnliche Seiten
Quad Brechen
Quad Kiedrich
Quad Höchst
Quad Arnsburg
Quad Oberwesel
Händler Ahrweiler
ATV-Vermietung Ahrweiler
Quad Ahrweiler
Qwat Ahrweiler
Quads ausleihen Ahrweiler





Webmaster: Computer-Füchse - Computer Service - Quad touren

ATV- und Quadverleih Niedernhausen, Lochmühle 1, 65527 Niedernhausen
tel: +49-6127-8888 e-mail: info@quad-niedernhausen.de